Allgemeine Bedingungen

 

Jeder Schüler/Schülerin hat den Weisungen des Lehrers folge zu leisten. Im Übrigen hat sich jeder Kursteilnehmer so zu verhalten, dass andere Teilnehmer nicht gestört werden und ein ordnungsgemäßer Ablauf der Tanzkurse gewährleistet ist. Ein Zuwiderhandeln kann zum Ausschluss aus dem Tanzkurs führen.

 

Sachbeschädigungen in den Unterrichtsräumen werden auf Kosten dessen behoben, der sie verursacht hat.

 

Eine Haftung, insbesondere für mitgebrachte Kleidung, Wertgegenstände und Geld ist ausgeschlossen, es sei denn, der Verlust ist auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen.

 

Die Eltern versichern, dass ihr Kind sportgesund ist.

 

 

Anschriften- und Namensänderungen sind unverzüglich mitzuteilen

 

In den Bayrischen Schulferien und an den gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt. Die Pflicht zur Zahlung des Monatshonorars bleibt davon unberührt. Es besteht kein Anspruch auf Ersatz der hierdurch ausgefallenen Stunden.

 

Eine Verlegung der Unterrichtsräume innerhalb des Stadtgebietes berechtigt nicht zur vorzeitigen Kündigung.

 

Jede Haftung des Lehrers wird, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen, sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

 

Aufsichtspflicht besteht nur während der Zeit des Unterrichts. Außerhalb der Kurszeiten kann keine Aufsicht von Seiten der Lehrkräfte übernommen werden.

 

Sollten Teile des Vertrages unwirksam werden, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestandteile. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, wobei diese Schriftformbestimmung ebenfalls nur schriftlich abgeändert werden kann.

 

Wird die Durchführung des Unterrichts aus Gründen unmöglich, die die Tanzschule nicht zu vertreten hat, ergeben sich hieraus keine Schadensersatz- oder sonstige Ansprüche der Teilnehmer.

 

Kündigungen nur schriftlich unter folgender Adresse:

 

Ballett in Riem

Ana Prati Goulart

Donnersbergerstr. 46

 

80634 München